Einige Gedanken zu Themen
im Bereich Webdesign:


Webdesign

Strukturen

Bevor überhaupt Inhalte jeglicher Art platziert werden, wird im Hintergrund der strukturelle Aufbau der Seiten festgelegt, falls mit aktuellen und zukunftsorientierten Techniken gearbeitet wird. Das bedeutet, es wird festgelegt wo sich später die einzelnen Segmente befinden und welche Maße und Eigenschaften sie haben werden. Ob schließlich das klassische Dreispaltenlayout oder ein anderer Aufbau für die Präsentation der Inhalte sinnvoll erscheint, hängt vom Volumen und der Art der Inhalte ab. Die Platzierung der Navigationsmenüs am linken Seitenrand oder/und unter dem Kopfbereich, der in der Regel Logo, Firmennamen oder ähnliches in der fertig gestellten Präsentaton beinhaltet, hat sich dagegen weitestgehend unabhängig davon als Standard etabliert.

Da Computerdisplays und -monitore unterschiedliche Bildschirmgrößen haben und das Bild in unterschiedlichen Auflösungen zeigen, wird eine Internetseite mit einer bestimmten festgelegten Breite nicht auf jedem Display Bildschirm füllend dargestellt, sondern es bleiben freie Flächen. Zwar lässt sich die Breite von Webseiten bei der Programmierung als dynamisch definieren, damit sie unabhängig von der Bildschirmgröße stets den ganzen Bildschirm füllen, doch kann diese Einstellung insbesondere bei quantitativ eher geringen eingestellten Inhalten in der Darstellung auf großen Displays zu unproportionalen und optisch wenig schönen Darstellungen führen.

Außergewöhnliche Schriften sind im Internet vergleichsweise selten anzutreffen. Der Hauptgrund dafür findet sich in den marktbeherrschenden Betriebssystemen, denn die liefern standardmäßig nur eine bestimmte Anzahl von Schriftarten mit und installieren sie. Nutzt eine Internetseite eine Schriftart, die keinesfalls zu dem Standardrepertoire der gängigen Betriebssysteme gehört, wird die Seite in einer anderen Schriftart dargestellt oder der Nutzer wird aufgefordert die entsprechende Schriftart zu installieren. Da beide Varianten wenig wünschenswert sind, hat sich die Verwendung einer ausgewählen Reihe an Schriften in der Praxis bewährt.

© Copyright 2006 eigendorf-design